Sie sind hier:

Schwarzwald-Baar-Heuberg

Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zeichnet sich durch eine hohe, deutlich über dem Landesdurchschnitt liegende Industriedichte und eine dominierende mittelständische Industrie aus. In der Region sind Unternehmen ansässig, die Auszeichnungen und Preise in weltweit angesehenen Wettbewerben erhalten haben.

Auszeichnungen und Preise aus aller Welt

Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg umfasst ein Territorium von 2.529 km² mit ca. 474.000 Einwohnern. Zur Region gehören die Landkreise Rottweil und Tuttlingen sowie der Schwarzwald-Baar-Kreis. Insgesamt ist die Wirtschaft der Region im Vergleich zum Land Baden-Württemberg deutlich stärker von der Produktion geprägt. Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zeichnet sich durch eine über dem Landesdurchschnitt liegende Industriedichte und eine dominierende mittelständische Industrie aus.
Die wirtschaftliche Industriegeschichte reicht bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Es vollzog sich in der Region ein merklicher Strukturwandel, wodurch sich die bereits vorhandenen Clusterstrukturen, z.B. im Bereich der Medizintechnik, weiter festigten. Aufgrund dessen wurde die Anzahl strategischer Managements der Clusterstrukturen durch diverse Initiativen erhöht.

Zu den wichtigsten Branchen (nach Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Handel, Bau und öffentlichem Sektor) gehören:

  • die Herstellung von Metallerzeugnissen und dem Maschinenbau,
  • die Herstellung von elektrischen Ausrüstungen sowie
  • die Herstellung von DV-Geräten und elektronischen wie auch optischen Erzeugnissen.

Die Innovationskraft ist im Vergleich zu den übrigen Regionen im unteren Mittelfeld angesiedelt. Der Niveauindex ist unterdurchschnittlich, der Dynamikindex jedoch stark gestiegen und liegt jetzt überdurchschnittlich an dritter Stelle.

 

 

 

Innovationsindex der Region
Gesamtindex32,8 %Land 38,8 %
  • Niveauindex
27,9 %Land 36,5 %
  • Dynamikindex
47,4 %Land 45,8 %
Beschäftigte in den einzelnen Sektoren*
Produktionssektor 52,4 %Land 36,8 %
Dienstleistungssektor insgesamt 47,3 %Land 62,8 %
  • Handel
11,5 %Land 13,5 %
  • Unternehmensdienstleister
6,6 %Land 11,8 %
  • Verkehr
3,6 %Land 4,0 %

*Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit, Stand 30.6.2013

Schwarzwald-Baar-Heuberg
Ansprechpartner/-in
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Thomas Wolf
Romäusring 4
78050 Villingen-Schwenningen
Telefon:
+49 7721 922-515
Fax:
+49 7721 922-9515
E-Mail:
wolf(at)vs.ihk(dot)de
WWW:
www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • Starkes Netzwerk für Energieeffizienz in Unternehmen: Regionale Akteure treffen sich

    Die Kompetenzstelle Energieeffizienz,...

    Weiterlesen
  • Bundesförderung „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0”

    Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0...

    Weiterlesen
  • Neues Regional-Büro der bwcon in Villingen-Schwenningen

    Für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg...

    Weiterlesen
  • MedicalMountains: Aus der Forschung in den Markt

    Medizintechnikforum zeigt bereits zum...

    Weiterlesen
  • „MedicalMountains spielt in der Champions League“

    Ihre Sorge über die zunehmende...

    Weiterlesen
  • IMPRESSDAY – 1. internationaler Fachpressetag der MedicalMountains AG mit über 100 Teilnehmern

    IMPRESSDAY – Erster internationaler...

    Weiterlesen
  • 27 Medizintechnikunternehmen im Netzwerk „CleanMed“: MedicalMountains in Tuttlingen

    Das wegweisende Netzwerkprojekt...

    Weiterlesen
  • Auszeichnung: Mitgliedsunternehmen von TechnologyMountains ganz vorne bei Industrie 4.0 dabei

    Vier regionale Unternehmen und...

    Weiterlesen
  • TechnologyMountains-Tour 2016

    TechnologyMountains fördert den...

    Weiterlesen
Veranstaltungen
  • 29.09.2016 - Tuttlingen

    BIOTechnikum in Tuttlingen: Schüler...

    Weiterlesen
  • 11.10.2016 - Tuttlingen

    8. Innovationsforum Medizintechnik

    Weiterlesen
  • 23.10.2016 - Bad Dürrheim

    Gesund und Vital

    Weiterlesen
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

Cluster Zerspanungstechnik der GVD Gemeinnützige Vereinigung der Drehteilehersteller e. V.

Der GVDGemeinnützige Vereinigungder Drehteilehersteller e. V. als Initiator der Cluster-Initiative Zerspanungstechnik wurde 1974 gegründet und vertritt die gemeinsamen fachlichen, technischen und wirtschaftlichen Interessen der Mitgliedsunternehmen.... Komplettdarstellung
Kontakt:
Ingo Hell
Telefon:
+49 7426 5298-0
Fax:
+49 7426 5298-78
E-Mail:
info(at)gvd(dot)de

Gesundheitsnetzwerk Schwarzwald-Baar

Die Cluster-Initiative Schwarzwald-Baar soll den Gesundheitssektor fördern und weiter stärken. Kerngedanke der Cluster-Initiative ist eine berufsübergreifende Vernetzung der im Schwarzwald-Baar-Kreis im Gesundheitswesen tätigen Akteure. Gemeinsam... Komplettdarstellung
Kontakt:
Dr. med. Jochen Früh
Telefon:
+49 7721 913-7187
Fax:
+49 7721 913-8918
E-Mail:
info(at)gesundheitsnetzwerk-sbk(dot)de

MedicalMountains AG

Baden-Württemberg ist eine der weltweit bedeutendsten Regionen für die moderne Medizintechnik. Das Zentrum dieser Branche sitzt in Tuttlingen, wo auch die Cluster-Initiative MedicalMountains AG angesiedelt ist. Ziel von MedicalMountains ist es, die... Komplettdarstellung
Kontakt:
Yvonne Glienke
Telefon:
+49 7461 969721-1
Fax:
+49 7461 969721-9
E-Mail:
glienke(at)medicalmountains(dot)de

TechnologyMountains e. V.

TechnologyMountains versteht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und initiiert gemeinsam mit den Mitgliedern Entwicklungs- und Kooperationsprojekte. Damit wird die technologische Führungsrolle der Mitgliedsunternehmen gesichert... Komplettdarstellung
Kontakt:
Thomas Wolf
Telefon:
+49 7721 922-511
Fax:
+49 7721 922-9511
E-Mail:
wolf(at)technologymountains(dot)de