Sie sind hier:

Beste Voraussetzungen für Wissenstransfer in der Lasertechnik - 10. Stuttgarter Lasertage, 5. - 6. Juni 2018

Highlights und Innovationen auf dem Gebiet der industriellen laserbasierten Fertigung führten vom 5. bis 6. Juni 2018 bereits zum 10. Mal Laserexperten und Anwender in Stuttgart zusammen.

Quelle: microTEC Südwest
Quelle: microTEC Südwest

Die SLT ist eine internationale, wissenschaftliche Konferenz, die alle zwei Jahre stattfindet und aktuelle Forschungsergebnisse und Zukunftstrends präsentiert. Die Konferenz mit insgesamt 45 Vorträgen umfasste Themen von der Mikro- bis zur Makrobearbeitung sowie die erforderlichen Laserquellen und Strahlführungssysteme. Neben den neuesten Entwicklungen bei den klassischen Verfahren (Schneiden, Schweißen, Bohren, Strukturieren, usw.) wurden insbesondere aktuelle Themenschwerpunkte wie die generative Fertigung oder systemtechnische Ansätze und Lösungen zur Produktivitätssteigerung beleuchtet. Dazu wurden die jüngsten Fortschritte auf den Gebieten der Ultrakurzpuls (UKP)-Laser, der Strahlführung, der ultraschnellen Scanner sowie der Strahlformung präsentiert. Die SLT wird vom Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart organisiert und findet immer in Verbindung mit der LASYS (Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung) statt.

Der entspannte Zeitplan zusammen mit dem angenehmen Ambiente der LASYS-Messe bot den Konferenzthemen wieder einmal den passenden Rahmen für ein aktives und erfolgreiches Networking. Eine Abendveranstaltung am ersten Tag der SLT gab weitere Möglichkeiten zum Austausch, darunter auch eine Führung durch die Forschungslabore direkt am Institut für Strahlwerkzeuge.

An der Konferenz nahmen zahlreiche Vertreter aus Forschung, Entwicklung und Industrie teil. Die Präsentationen wurden in Englisch und Deutsch gehalten, mit Simultanübersetzung. Am 5. Juni sprach Dr. Berthold Schmidt, TRUMPF Lasertechnik, Ditzingen, über "The future of industrial laser applications". Prof. Karsten Danzmann, Max Planck Institut für Gravitationsphysik, Hannover, hielt einen Vortrag über "Gravitational wave astronomy: we can hear the universe!“

Höhepunkte am 6. Juni waren ein Vortrag von Prof. Thomas Graf, Institut für Strahlwerkzeuge der Universität Stuttgart, über "Laser: the ideal universal tool for industry 4.0"; Prof. Thomas Tschentscher, European XFEL, Schenefeld, über "The european XFEL - Lasing from free electrons at any wavelength" und Prof. Jörg Wrachtrup, 3. Physikalisches Institut der Universität Stuttgart, über "Quantum technology for the real world".

Die nächste SLT findet vom 16. bis 17. Juni 2020 statt.

Quelle: microTEC Südwest