Sie sind hier:
Antriebstechnik

4. Aalener Kolloquium antriebstechnische Anwendungen (AKAA)

Das "Aalener Kolloquium Antriebstechnische Anwendungen", das vom Institut für Antriebstechnik Aalen (IAA) ausgerichtet wird, findet am 26. März 2020 bereits zum vierten Mal statt. Wieder werden in der Aula der Hochschule Aalen hochkarätige Vorträge von Experten aus Forschung und Praxis erwartet, die ihre Projekte und Ideen vorstellen.
Die Tagung 2020 trägt den Titel: "Antriebe / Entwicklung und Erprobung". Neben innovativen Themen aus der mechanischen, elektrischen und hydraulischen Antriebstechnik steht also diesmal auch deren Prüftechnik im Fokus, wobei der Trend in Richtung digitalisierte, vernetzte und autonome Prüfprozeduren geht. Begleitend zum ganztägigen Vortragsprogramm wird im Eingangsbereich und Umfeld der Aula wieder eine Fachausstellung antriebstechnischer Anwendungen der beteiligten Unternehmen stattfinden.
Darüber hinaus gibt es dieses Mal einigen Grund zu feiern: Denn das IAA hat im März sein 5-jähriges Gründungsjubiläum. Vor allem gilt es aber auch zu feiern, dass ein Gesamtfahrzeug-Prüfstand im Wert von gut drei Millionen Euro, der aus dem IAA heraus beantragt wurde und der als zentrales Großgerät im gerade entstehenden Forschungsneubau der Hochschule integriert werden wird, bewilligt worden ist.

Datum
26.03.2020
Uhrzeit
09:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Aula der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Beethovenstraße 1
73430 Aalen
Teilnehmerbeitrag
200,00 € (nicht für Studierende)
Anmelden
Routenplaner
Zur Übersicht
Veranstalter
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO)
Bahnhofplatz 5
73525 Schwäbisch Gmünd

Telefon
+49 7171 92753-0
Telefax
+49 7171 92753-33
E-Mail
info(at)ostwuerttemberg(dot)de