Sie sind hier:
Kernregion: Rhein-Neckar

Biotechnologie

Biotechnologie ist die Anwendung von Wissenschaft und Technik auf lebende Organismen. Unterschieden wird je nach Anwendungsgebiet in rote (Medizin), grüne (Landwirtschaft) oder weiße (Industrie) Biotechnologie. In Baden-Württemberg liegt der Schwerpunkt der biotechnologischen Anwendung im Bereich der roten Biotechnologie.

BioRN - Life Science Cluster Rhine-Neckar

BioRN ist der Life Science Cluster der Region Rhein-Main-Neckar. BioRN fördert Gesundheitsinnovationen, indem es ein translatorisches Ökosystem schafft und Innovationsakteure verbindet.

 

 

Der Cluster ist international als akademisches Kompetenzzentrum in den Bereichen Krebs, Immunologie, Imaging und Omics anerkannt und verfügt über ein enormes Potenzial für die Umsetzung in Gesundheitsanwendungen. Durch die Nutzung der einzigartigen Kombination aus globalen Pharmaunternehmen und führenden akademischen Institutionen unter seinen Mitgliedern treibt BioRN eine Reihe von Übersetzungsinitiativen voran, um ein innovatives Ökosystem zu schaffen, das mit anderen Kompetenzzentren auf internationaler Ebene konkurrieren kann. Zu diesen Initiativen gehören maßgeschneiderte Technologie-Scouting-Aktivitäten zwischen Industrie und Wissenschaft (Health Axis Europe Partnering - HAEP), die den Weg zu einem voll ausgestatteten und professionell betriebenen Life Science Startup Inkubator (BioLabs HD) ebnen, sowie die Implementierung von Finanzierungsinstrumenten zur Finanzierung der Umwandlung von akademischen Projekten in industrietaugliche Assets (HDDiscovery).

 

 

 

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Landesweites Netzwerk

Zuordnung Technologiefeld

  • Biotechnologie

Zuordnung Produktfelder

  • Pharmaindustrie
  • Biotechnologie
  • Medizintechnik

Landkreise

  • Heidelberg, Stadtkreis
  • Rhein-Neckar-Kreis

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 98
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 66 %
  • davon
    Großunternehmen: 10 %
  • davon
    Universitäten / Hochschulen: 13 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 2 %
  • davon
    Technologieparks, Städte, Verbände, Vereine, Inkubator: 8 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • Eingetragener Verein (e.V., w.V.,..)

Gründungszeitpunkt

  • 1996

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 6
  • Vollzeitäquivalente: 4,1

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 10

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • Cluster-Excellence Silber-Label

Finanzierung

  • Mitgliedsbeiträge: 40 %
  • Zahlungspflichtige Services: 20 %
  • Sponsoring: 10 %
  • Öffentliche Förderung: 30 %

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: Innovationskraft
  • Ziel 2: Wissenstransfer
  • Ziel 3: Unterstützung von Start-ups und KMU

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: Support der Translation von Wissenschaft
  • Service 2: Stakeholder Alignment und Networking
  • Service 3: Standortwerbung
  • Service 4: Erhöhung der Sichtbarkeit unserer Mitglieder
  • Service 5: Konferenzen und Trainings (Workshops)

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: BioRN wird seit 2015 durch das BMBF in der Internationalisierung des Spitzenclusters mit rund vier Millionen Euro unterstützt – hieraus entstand unter anderem das Projekt „Health Axis Europe Partnering“ (HAEP): Mit dem Partnering-Ansatz finden seit 2018 die Akteure aus Industrie und Wissenschaft noch besser zusammen, um Innovationen gemeinsam voranzutreiben.
  • Erfolgsgeschichte 2: Seit 2017 existiert die Kooperation zwischen EIT Health und der Health Axis Europe zur Durchführung des European Health Catapult. BioRN, als Teil der Health Axis Europe unterstützt den Wettbewerb mit seiner Expertise und Kontakten in der Biotechnologie. In dem Accelerator Programm werden die besten Geschäftskonzepte aus den Bereichen Medtech, Biotech und Digital Health in ganz Europa ausgezeichnet. European Health Catapult bietet den beteiligten Startups Trainings durch Mentoren und Pitch Trainer und gibt Ihnen die Möglichkeit vor internationalen Investoren ihre Innovationen zu präsentieren.
  • Erfolgsgeschichte 3: Die Cluster-Jahreskonferenz ist eine sehr gut besuchte Veranstaltung unserer Mitglieder mit aktuellem thematischen Fokus. Im Jahr 2018 haben sich die beiden führenden Life-Science-Cluster BioRN und Ci3 zusammengeschlossen, um den Wissensaustausch in der Krebsimmuntherapie zu fördern. Experten aus den Bereichen therapeutische Impfung, Zell- und Kombinationstherapie, Immunmodulation etc. präsentierten ihre neuesten Erkenntnisse und neuen Konzepte zur Krebsbehandlung. Neben Keynotes und Vorträgen von Experten aus beiden Clustern wurde das Programm durch eine Posterausstellung und zahlreiche Möglichkeiten zur Vernetzung und Initiierung gemeinsamer Projekte ergänzt. Anlässlich seines 350-jährigen Bestehens fand die Konferenz bei Merck statt.
Ansprechpartner/-in
BioRN Cluster Management GmbH
Dr. Julia Schaft
Im Neuenheimer Feld 582
69120 Heidelberg
Telefon:
+49 6221 4305-111
E-Mail:
js(at)biorn(dot)org
WWW:
www.BioRN.org