Sie sind hier:
Kernregion: Rhein-Neckar

Gesundheitswirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft als Querschnittsbereich umfasst alle Branchen, die mit dem Thema Gesundheit zu tun haben. Um den Kernbereich der klassischen Gesundheitsdienstleistungen (stationäre und ambulante Versorgung und Pflege) gruppieren sich beispielsweise die Branchen der Gesundheitsindustrie Medizintechnik, Pharma und Biotechnologie sowie das Gesundheitshandwerk oder gesundheitsrelevante Bereiche wie Apotheken, Gesundheitstourismus mit Wellness, Kur- und Heilbäder oder Sport und Ernährung.

food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e. V.

food.net:z vernetzt Wissenschaft und Unternehmen jeder Größe - vom Start-Up bis zum multinationalen Großunternehmen- aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaftent lang der Wertschöpfungskette.

Erzeuger, Weiterverarbeiter / Produzenten, Groß- und Einzelhandelsunternehmen, Zulieferer, Logistikunternehmen, Dienstleister sowie die Akteure aus der Wissenschaft - sie alle haben ihren festen Platz in diesem für Baden-Württemberg einzigartigen Netzwerk.

food.net:z bietet allen eine Plattform, die globales Denken mit regionalem Handeln in einer der wichtigsten Zukunftsindustrien verbinden wollen. Wissen- und Erfahrungsaustausch, Kooperation, Geschäftsentwicklung sowie die Förderung von Innovationen und der Aus- und Weiterbildung in der Lebensmittelbranche stehen dabei im Vordergrund.

Der Verein versteht sich als Plattform, über welche die Vielfalt der in der Region ansässigen food-Akteure deutlich wird. Damit wird nicht nur Sichtbarkeit für die einzelnen Akteure in der Wertschöpfungskette geschaffen, sondern auch für die Branche insgesamt. food.net:z fungiert auch als "food-Lotse", indem Transparenz innerhalb der Wertschöpfungskette geschaffen wird und Vernetzung stattfindet. Akteure, die sich bisher nicht kannten, werden in food.net:z Formaten zusammengeführt und starten gemeinsame Projekte.

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Regionale Cluster-Initiative

Zuordnung Technologiefeld

  • Gesundheitswirtschaft

Zuordnung Produktfelder

  • Ernährungswirtschaft
  • Logistik inklusive Intralogistik
  • Verpackungstechnik
  • Produktionstechnik inklusive Maschinenbau

Landkreise

  • Rhein-Neckar-Kreis

Der räumliche Schwerpunkt der Vereinstätigkeit liegt im Rhein-Neckar-Kreis. Zur Erfüllung des Vereinsziels können aber auch interessierte Unternehmen, Hochschulen und sonstige Akteure mit Sitz außerhalb der Gebietskörperschaft Mitglied werden (bspw. aus der Metropolregion Rhein-Neckar). Im Falle von bspw. Hochschulen sind Akteure aus ganz Baden-Württemberg und den angrenzenden Bundesländern angesprochen und willkommen im Verein. 

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 15
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 60 %
  • davon
    Großunternehmen: 33 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 7 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • Eingetragener Verein (e.V., w.V.,..)

Gründungszeitpunkt

  • 2018

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 3
  • Vollzeitäquivalente: 0,9

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 3

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • keine

Finanzierung

  • Mitgliedsbeiträge: 70 %
  • Öffentliche Förderung: 30 %

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: Förderung und Entwicklung der Lebensmittelwirtschaft entlang der Wertschöpfungskette in der Region Rhein-Neckar
  • Ziel 2: Treiber für Innovation in der Lebensmittelbranche in der Region
  • Ziel 3: Indisziplinärer Zusammenschluss von Erzeugern, Produzenten, Händlern sowie Wissenschaft

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: Regelmäßige Workhops
  • Service 2: Kooperationsförderung und Vernetzung von Unternehmen, Intermediären und Wissenschaft
  • Service 3: Vermittlung von Praxiswissen im Rahmen von Unternehmensbesuchen
  • Service 4: Kommunikationsplattform (Webseite: u.a. Informationen zu Mitgliedern, Veranstaltungshinweise)
  • Service 5: Förderung von Ausbildungs- und Fachkräfteprojekten

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: Aus einem ehemals losen Netzwerk, welches sich seit dem Jahr 2013 regelmäßig trifft, ist im März 2018 der Verein "food.net:z - Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e. V." entstanden.
  • Erfolgsgeschichte 2: Seit 2017 jährliche Branchenveranstaltung mit Vertretern aus der gesamten Wertschöpfungskette inklusive Querschnittsakteuren mit rund 100 Teilnehmern, zum Wissensaustausch und Networking.
  • Erfolgsgeschichte 3: Initiierung eines Pilotprojektes zwischen einem KMU und einem Großunternehmen im Rahmen einer Cross-Cluster-Veranstaltung.
Ansprechpartner/-in
food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e.V.
Isabel Bergerhausen
Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg
Telefon:
+49 6221 522-2510
Fax:
+49 6221 522-92510
E-Mail:
isabel.bergerhausen(at)rhein-neckar-kreis(dot)de
WWW:
www.foodnetz.de