Sie sind hier:
Kernregion: Neckar-Alb

Textil und Bekleidung

Die Textil- und Bekleidungsbranche hat den Wandel von traditionellen Techniken und Materialien hin zu einer innovativen Hightech-Industrie vollzogen. Textile Anwendungen haben in so unterschiedlichen Sektoren wie Bau, Energie, Gesundheitswesen, Umweltschutz und Verkehrswesen erfolgreich Eingang gefunden. Der Bereich weist vor allem Überschneidungen mit der Produktionstechnik sowie mit den Neuen Werkstoffen und Oberflächen auf.

Cluster Technische Textilien Neckar-Alb (techtex)

Der Cluster Technische Textilien Neckar-Alb vernetzt über 50 Unternehmen und F&E-Einrichtungen und bietet Messe-Gemeinschaftsstände (z. B. Techtextil), Arbeitskreise und Informationsveranstaltungen an.

Die Cluster-Initiative Cluster Technische Textilien Neckar-Alb wurde im Februar 2012 von der IHK Reutlingen ins Leben gerufen. Über 50 Unternehmen und Forschungseinrichtungen beteiligen sich an den Clusteraktivitäten. Zu den Hauptaufgaben des Clustermanagements zählen Internationalisierungsmaßnahmen und Technologietransfer mit dem Ziel, die beteiligten Unternehmen in ihrer Wirtschaftskraft zu stärken. Im Bereich der Internationalisierung führt der gebündelte Außenauftritt als Cluster-Initiative zur gestärkten internationalen Sichtbarkeit - hierzu zählen Gemeinschaftsstände auf branchenrelevanten Messen wie der Techtextil sowie Publikationen zu aktuellen Entwicklungen in eigenen Publikationen und Fachjournalen.

Die Teilnehmer im Cluster Technische Textilien Neckar-Alb profitieren von:

• einem Netzwerk mit über 50 Unternehmen und Forschungseinrichtungen

• der kostenfreien Teilnahme an Informationsveranstaltungen

• Messe-Gemeinschaftsständen

• Aufbau regionaler / (inter)nationaler Kontakte

• Projektpartnerakquise

• Beratung zu Fördermitteln

• Marketingmaßnahmen

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Regionale Cluster-Initiative

Zuordnung Technologiefeld

  • Textil und Bekleidung

Zuordnung Produktfelder

  • Textil und Bekleidung

Landkreise

  • Reutlingen
  • Tübingen
  • Zollernalbkreis

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 50
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 78 %
  • davon
    Großunternehmen: 8 %
  • davon
    Universitäten / Hochschulen: 6 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 2 %
  • davon
    Astronaut Prof. Dr. Ernst Messerschmid und weitere Ehrenmitglieder: 6 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • keine

Gründungszeitpunkt

  • 2012

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 2
  • Vollzeitäquivalente: 0,5

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 2

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • keine

Finanzierung

  • Mitgliedsbeiträge: 80 %
  • Zahlungspflichtige Services: 20 %

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: Vernetzung Wirtschaft-Wirtschaft bzw. Wirtschaft-Wissenschaft
  • Ziel 2: Marketingmaßnahmen: Erhöhung der Sichtbarkeit von Einzelakteuren
  • Ziel 3: Informationsvermittlung

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: Vernetzung
  • Service 2: Fachliche Vermittlung
  • Service 3: Fördermittelberatung
  • Service 4: Marketingmaßnahmen
  • Service 5: Informationsvermittlung

Aufbau von thematischen Arbeitsgruppen

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: Messeauftritte auf branchenrelevanten Messen, wie z. B. Techtextil Frankfurt, Techtextil Moskau, Techtextil Atlanta, Composites Europe Düsseldorf, Composites Europe Stuttgart oder Interfilière Paris mit unterschiedlichen Produkten aus dem Cluster Technische Textilien Neckar-Alb.
  • Erfolgsgeschichte 2: Aufbau der Leuchtturmgruppe Abstandstextilien - gemeinsam mit AFBW e. V. (www.abstandstextilien.de).
  • Erfolgsgeschichte 3: Aufbau zahlreicher Projekte mit Förderung
Ansprechpartner/-in
Cluster Technische Textilien Neckar-Alb (techtex) c/o Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW) IHK Reutlingen
Dr. Stefan Engelhard
Hindenburgstraße 54
72762 Reutlingen
Telefon:
+49 7121 201-158
Fax:
+49 7121 201-4119
E-Mail:
engelhard(at)reutlingen.ihk(dot)de
WWW:
www.cluster-technische-textilien.de/