Biotechnologie

Biotechnologie ist die Anwendung von Wissenschaft und Technik auf lebende Organismen. Unterschieden wird je nach Anwendungsgebiet in rote (Medizin), grüne (Landwirtschaft) oder weiße (Industrie) Biotechnologie. In Baden-Württemberg liegt der Schwerpunkt der biotechnologischen Anwendung im Bereich der roten Biotechnologie.

Biotechnologie in Baden-Württemberg

Die Biotechnologie ist eine Querschnittstechnologie, die nicht auf eine Branche allein begrenzt werden kann und deren Einsatzmöglichkeiten sehr vielfältig sind. So spielt Biotechnologie beispielsweise auch in den Bereichen Physik, Chemie, Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften und Informatik eine Rolle.

Baden-Württemberg bietet mit Instituten, wie der Fraunhofer Gesellschaft, den Max-Planck-Instituten, dem Deutschen Krebsforschungszentrum, der Innovationsallianz Baden-Württemberg oder dem Forschungszentrum Karlsruhe, aber auch mit diversen Universitäten und Fachhochschulen eine abwechslungsreiche Forschungslandschaft. Diese birgt aufgrund des Querschnittscharakters der Biotechnologie verschiedenste Möglichkeiten der Vernetzung.

Die Biotechnologie ist im Vergleich zu anderen Branchen in Baden-Württemberg – blickt man auf die Beschäftigungszahl – eher ein kleiner Markt. Mit einem Anteil von 16 % der deutschen Biotech-Unternehmen, ist das Land hinter Bayern (18 %) jedoch führender Arbeitgeber in der Technologiebranche. Zudem ist die Biotechnologie ein bedeutender Innovationsmotor für Branchen wie die Pharmaindustrie oder die Medizintechnik. Mit dem wachsenden Gesundheitssektor wird vor allem die Bedeutung der roten Biotechnologie steigen. Vor dem Hintergrund einer verstärkten Verknüpfung von Innovationsbestrebungen klassischer Industrien mit der Anwendung biotechnologischer Verfahren und Kenntnisse werden aber auch der weißen Biotechnologie Entwicklungspotenziale eingeräumt.

Im Jahr 2002 wurde die BIOPRO gegründet. Sie unterstützt die Vermarktung der Biotechnologie in Baden-Württemberg und international, ist zentraler Ansprechpartner für die Wirtschaft und Wissenschaft und als Koordinator für die Vernetzung der Biotechnologie mit entscheidenden Kompetenzbranchen des Landes zuständig.

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • BioRegio STERN: Förderprojekt AIQNET- Pioniere im modernen Gesundheitswesen

    In jedem Krankenhaus werden zahlreiche...

    Weiterlesen
  • BioRN im Nachrichtenmagazin „Der SPIEGEL – Baden-Württemberg starkes Land“

    „Starkes Land Baden-Württemberg“ ist ein...

    Weiterlesen
  • BioLAGO: Bundeswirtschaftsministerium fördert bundesweites Projekt „DIGInostik“

    BioLAGO koordiniert ein neues...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

BioPharma Cluster South Germany

BioPharma Cluster South Germany ist zentraler Standort für Entwicklung und Produktion von Biopharmaka. Sie ist Mittler und Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft sowie Plattform für interdisziplinären Dialog. Komplettdarstellung
Kontakt:
Walter Pytlik
Telefon:
+49 731 173-225
Fax:
+49 731 173-2225
E-Mail:
pytlik(at)ulm.ihk(dot)de

BioRegio Freiburg / BioValley

BioRegio Freiburg ist seit 1996 Partner der trinationalen Life Sciences Cluster-Initiative "BioValley", die die biotechnologischen Potenziale entlang der Zentren Freiburg, Basel, und Straßburg bündelt. Komplettdarstellung
Kontakt:
Michael Richter
Telefon:
+49 761 3881-1201
Fax:
+49 761 3881-1299
E-Mail:
michael.richter(at)fwtm.freiburg(dot)de

BioRegio STERN Management GmbH

BioRegio STERN Management GmbH ist zentrale Kompetenz-,Beratungs- und Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer im Life-Sciences-Bereich in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb, mit den Städten Tübingen und Reutlingen. Komplettdarstellung
Kontakt:
Klaus Eichenberg
Telefon:
+49 711 870354-0
Fax:
+49 711 870354-44
E-Mail:
info(at)bioregio-stern(dot)de

BioRN - Life Science Cluster Rhine-Neckar

BioRN ist der Life Science Cluster der Region Rhein-Main-Neckar. BioRN fördert Gesundheitsinnovationen, indem es ein translatorisches Ökosystem schafft und Innovationsakteure verbindet.   Komplettdarstellung
Kontakt:
Julia Schaft
Telefon:
+49 6221 4305-111
E-Mail:
js(at)biorn(dot)org