Energie

Die Energiebranche zählt zu den wichtigsten Industriezweigen der Welt. Neben fossilen Energieträgern wie Erdöl, Gas und Kohle, nimmt die Bedeutung der erneuerbaren Energien immer weiter zu. Baden-Württemberg ist vor allem im Bereich der Brennstofftechnologie einer der Vorreiter in Deutschland.

Energie in Baden-Württemberg

In Deutschland wird der größte Teil des primären Energiebedarfs durch fossile Energieträger, allen voran Erdöl, gedeckt. Der Anteil der erneuerbaren Energien hat sich seit 2005 jedoch fast verdoppelt und lag 2011 bei 11%. Grund dafür sind die steigenden Energiekosten und die Reduzierung schädlicher Emissionen, die zu einer Umstrukturierung des Energiemarktes zwingen.

Um neue Energieträger zu erschließen und eine effizientere Nutzung und Erzeugung von Energie zu sichern, wird zunehmend die Zusammenarbeit von Forschung und Entwicklung intensiviert. Besonders im Bereich der erneuerbaren Energiequellen (Windkraft, Biomasse und Solarenergie) erschließen sich durch das Bündeln von Kompetenzen, neue Möglichkeiten. Themen sind dabei nicht nur die Energieträger selbst, sondern vor allem auch die Umstrukturierung des Netzes, Aspekte der Netzintegration sowie der Energiespeicherung.

Baden-Württemberg bietet durch eine vielseitige Forschungslandschaft hervorragende Standortbedingungen. Mit seiner Grundlagen- und wirtschaftsnahen Forschung im Bereich der erneuerbaren Energien liegt das Land im internationalen und nationalen Vergleich über dem Durchschnitt. Thematische Forschungsschwerpunkte sind dabei vor allem die Nutzung von Sonne und Wasserstoff als Energieträger (Photovoltaik und Brennstoffzellentechnologie).

Als Beispiele für Institute der wirtschaftsnahen Forschung sollen hier das in Freiburg ansässige Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme – mit über 1.000 Mitarbeitern das größte Solarforschungsinstitut in Europa – sowie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff Forschung Baden-Württemberg (ZSW) genannt werden.

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • Baden-Württemberg: Wir können alles. Vor allem Cluster.

    In Baden-Württemberg rühmt man sich, mit...

    Weiterlesen
  • Bundesförderung „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0”

    Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

biomastec: neue BiomasseEffizienz

Ziel von biomastec ist die marktorientierte Erforschung& Entwicklung innovativer Verfahren, Produkte und technischer Dienstleistungen für die Nutzung von Bioressourcen. Komplettdarstellung
Kontakt:
Thilo Riehl
Telefon:
+49 7961 9256-233
Fax:
+49 7961 9256-211
E-Mail:
thilo.riehl(at)eura-ag(dot)de

Cluster Green City Freiburg

Das innoEFF schafft durch die wechselseitige Vernetzung von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Oberrhein ein fruchtbares Umfeld für Innovationen im Bereich der Effizienztechnologien. Komplettdarstellung
Kontakt:
Florian Fletschinger
Telefon:
+49 761 3881-1213
Fax:
+49 761 3881-1299
E-Mail:
florian.fletschinger(at)fwtm(dot)de

Clusterinitiative Clean Tech der Region Stuttgart

Die CI Clean Tech der Region Stuttgart unterstützt ansässige Firmen, initiiert Demonstrations- und Förderprojekte und vernetzt über Informationsangebote Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Komplettdarstellung
Kontakt:
Taj Kanga
Telefon:
+49 711 22835-803
Fax:
+49 711 22835-55
E-Mail:
taj.kanga(at)region-stuttgart(dot)de

Clusternetzwerk „Energie und Umwelt“

Das Clusternetzwerk "Energie und Umwelt" besteht aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus der Rhein-Neckar-Region, die in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien tätig sind. Komplettdarstellung
Kontakt:
Bernd Kappenstein
Telefon:
+49 621 10708-430
Fax:
+49 621 10708-255
E-Mail:
bernd.kappenstein(at)m-r-n(dot)com

EnergieForum Karlsruhe

Ein starkes Kompetenznetzwerk aus aktiven Unternehmen, Start-ups, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie etablierten Akteuren des Finanzsektors -für eine zukunftsorientierte Energiestrategie. Komplettdarstellung
Kontakt:
Andrea Bühler
Telefon:
+49 721 133-7334
Fax:
+49 721 133-7309
E-Mail:
andrea.buehler(at)wifoe.karlsruhe(dot)de

fokus.energie e. V.

Durch Kooperation von Akteuren sowie Bildungsangebote wird die Entwicklung und Umsetzung innovativer und nachhaltiger Technologien unterstützt. Das Netzwerkbietet gezielte Hilfe und Förderung zur Unterstützung von Unternehmensgründungen. Komplettdarstellung
Kontakt:
Michael Schön
Telefon:
+49 721 96 4927-86
E-Mail:
info(at)fokusenergie(dot)net

Solar Cluster Baden-Württemberg e. V.

Das Solar Cluster Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss aus ca. 50 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden aus dem Bereich Solarwirtschaft. Komplettdarstellung
Kontakt:
Franz Pöter
Telefon:
+49 711 7870-309
Fax:
+49 711 7870-230
E-Mail:
info(at)solarcluster-bw(dot)de

SolarLAGO - smart energy network

SolarLAGO ist eine Cluster-Initiative aus Akteuren mit Kompetenz zu "smart energy"-Lösungen im Bereich Photovoltaik und angrenzenden Technologien in der Region Konstanz am Bodensee mit internationaler Vernetzung in die Schweiz und nach... Komplettdarstellung
Kontakt:
Kristian Peter
Telefon:
+49 7531 36183-0
E-Mail:
kristian.peter(at)isc-konstanz(dot)de

StoREgio Energiespeichersysteme e. V.

StoREgio entwickelt Systemlösungen und Geschäftsmodelle zum Einsatz von Energiespeichersystemen für die Versorgung in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität mit erneuerbaren Energien. Komplettdarstellung
Kontakt:
Peter Eckerle
Telefon:
+49 621 592809-31
Fax:
+49 621 592809-38
E-Mail:
peter.eckerle(at)storegio(dot)com