Sicherheitstechnik

Die Sicherheitstechnik befasst sich mit den Risiken, die mit dem Gebrauch von Technik, dem Betrieb industrieller Anlagen und dem Umgang mit Stoffen verbunden sind. Darüber hinaus erhalten Sicherheitstechnologien zum Schutz von Bürgern und von kritischer Infrastruktur vor terroristischen Bedrohungen und Naturkatastrophen eine immer größere Bedeutung. Die Sicherheitstechnik ist daher sehr heterogen, die zugehörigen Unternehmen meist interdisziplinär und branchenübergreifend verankert.

Sicherheitstechnik in Baden-Württemberg

Neben spezifisch im Bereich der Sicherheitstechnik engagierten Unternehmen wie der Pilz GmbH & Co. KG ist die Sicherheitstechnik meist ein Teilbereich unter anderen und wird branchenspezifisch auf die Anforderungen der Kunden angepasst. So bieten beispielsweise die Sensor- und Messtechnikhersteller Sick und Endress+Hauser viele Produkte im Bereich der Sicherheitstechnik in der Produktion an und die Bruker Optik GmbH hat sich unter anderem auf Infrarotspektroskopie in der Kriminalität spezialisiert. Diehl BGT Defence und AIM Heilbronn sind dagegen Spezialisten im Bereich militärischer Sicherheitstechnik.

Aufgrund der Heterogenität forschen verschiedene Fraunhofer-Institute und Universitäten in Baden-Württemberg zum Thema Sicherheitstechnik. Aus diesen Akteuren, innovativen Unternehmen und relevanten Organisationen hat sich das Innovationscluster Future Security BW bzw. sein Nachfolger Future Urban Security gebildet. Das Forschungsgebiet wird dabei von zwei Seiten untersucht: Einerseits von der wissenschaftlich-technischen Ebene der Technologie- und Produktentwicklung und andererseits von der geisteswissenschaftlichen Ebene der Akzeptanz und Ursachenforschung.

Das Netzwerk „Sicherheitsforum Baden-Württemberg“, ein unabhängiges Gremium aus Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung des Landes Baden-Württemberg, hat vor allem das Ziel, Firmen und Organisationen gegen Ausspähung zu schützen (Themen sind u. a. IT-Sicherheit, Zutrittskontrollen, Abwehr von Wirtschafts- und Industrie-Spionage).

Der Schutz von kritischen Infrastrukturen wird auch in Zukunft eine große Rolle spielen. Aber ebenso die Identifikation von Explosionsstoffen sowie der Bereich Security & Society. Darüber hinaus ist in jüngster Zeit das Thema IT-Sicherheit verstärkt in den Fokus gerückt und wird durch die zunehmende Vernetzung weiter an Bedeutung gewinnen.

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • Baden-Württemberg: Wir können alles. Vor allem Cluster.

    In Baden-Württemberg rühmt man sich, mit...

    Weiterlesen
  • Bundesförderung „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0”

    Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert