Textil und Bekleidung

Die Textil- und Bekleidungsbranche hat den Wandel von traditionellen Techniken und Materialien hin zu einer innovativen Hightech-Industrie vollzogen. Textile Anwendungen haben in so unterschiedlichen Sektoren wie Bau, Energie, Gesundheitswesen, Umweltschutz und Verkehrswesen erfolgreich Eingang gefunden. Der Bereich weist vor allem Überschneidungen mit der Produktionstechnik sowie mit den Neuen Werkstoffen und Oberflächen auf.

Textil und Bekleidung in Baden-Württemberg

Rund 200 Textil- und Bekleidungsunternehmen mit 24.000 Mitarbeitern sind in Baden-Württemberg, insbesondere in den Bereichen Technische Textilien, Bekleidung sowie Haus- und Heimtextilien  ansässig. Die Wertschöpfungskette ist weitgehend vollständig abgedeckt, einschließlich Textilmaschinenbau, Textilchemie und überregional ausstrahlender Vertriebsstrukturen. Deutschland ist aktuell Weltmarktführer beim Export technischer Textilien, die heute rund die Hälfte der textilen Gesamtproduktion ausmachen. In Baden-Württemberg erleben die mittelständischen Textil- und Modeunternehmen – vor allem in der Region Neckar-Alb – nicht zuletzt durch diese Marktführerschaft eine Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

Insbesondere für die Textilwirtschaft in Baden-Württemberg, die seit längerer Zeit einem Strukturwandel unterliegt, ist die Entwicklung neuer Materialien und Oberflächen für innovative Produkte im Bereich der technischen Textilien von zentraler Bedeutung. So hat sich unter dem Dach der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) das größte Textilforschungszentrum in Europa mit mehr als 300 wissenschaftlichen Mitarbeitern etabliert. Hier vereinigen sich das Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf (ITV),  das Institut für Textilchemie und Chemiefasern Denkendorf (ITCF) sowie das Zentrum für Management Research (DITF-MR). Weitere Forschungseinheiten sind die Hohenstein Institute sowie die Hochschule Reutlingen und Albstadt-Sigmaringen.

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • Baden-Württemberg: Wir können alles. Vor allem Cluster.

    In Baden-Württemberg rühmt man sich, mit...

    Weiterlesen
  • Eschler wirkt - seit 50 Jahren

    Mit viel Optimismus in die Zukunft – Der...

    Weiterlesen
  • Reicht die interne Innovation noch aus? AFBW treibt die Neugier nach Karlsruhe

    Immer öfter stellt sich im Unternehmen...

    Weiterlesen
  • Bundesförderung „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0”

    Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

Cluster Technische Textilien Neckar-Alb (techtex)

Der Cluster Technische Textilien Neckar-Alb vernetzt über 50 Unternehmen und F&E-Einrichtungen und bietet Messe-Gemeinschaftsstände (z. B. Techtextil), Arbeitskreise und Informationsveranstaltungen an. Komplettdarstellung
Kontakt:
Stefan Engelhard
Telefon:
+49 7121 201-158
Fax:
+49 7121 201-4119
E-Mail:
engelhard(at)reutlingen.ihk(dot)de