You are here:
Region: Middle Upper Rhine

Energy

The energy sector represents one of the most important industrial sectors worldwide. Besides fossil energy sources like crude oil, natural gas or coal, renewable energies continue to take up an increasingly prominent role. Notably in the field of fuel technology, Baden-Wuerttemberg is considered a pioneer in Germany.

fokus.energie e. V.

Durch Kooperation von Akteuren sowie Bildungsangebote wird die Entwicklung und Umsetzung innovativer und nachhaltiger Technologien unterstützt. Das Netzwerkbietet gezielte Hilfe und Förderung zur Unterstützung von Unternehmensgründungen.

Das Netzwerk ist eine Initiative engagierter Unternehmer und führender Akteure der Technologie-Region Karlsruhe. Unabhängig und offen für jede nachhaltige Technologie zur Erzeugung, Speicherung, Verteilung und effizienten Nutzung von Energie werden Ideen, Unternehmen und Projekte gefördert und unterstützt. Gründer, Innovatoren, Unternehmer und Investoren nutzen die vertrauensvolle Plattform zum Austausch von Visionen und Erfahrungen sowie zur Umsetzung von Innovationen. Aktivitäten etablierter Akteure und weitere Initiativen einer starken Unternehmens- und Forschungslandschaft werden in dem Cluster als Dachorganisation gebündelt und positioniert. 

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Regionale Cluster-Initiative

Technology fields

  • Energy

Zuordnung Produktfelder

  • Energie

Landkreise

  • Baden-Baden, Stadtkreis
  • Karlsruhe, Stadtkreis
  • Karlsruhe
  • Rastatt

Technologie-Region Karlsruhe beinhaltet auch linksrheinische Gebietskörperschaften.

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 80
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 60 %
  • davon
    Großunternehmen: 10 %
  • davon
    Universitäten / Hochschulen: 13 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 7 %
  • davon
    Private, Gebietskörperschaften: 10 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • Eingetragener Verein (e.V., w.V.,..)

Gründungszeitpunkt

  • 2014

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 5
  • Vollzeitäquivalente: 4,0

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 4

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • keine

Finanzierung

  • Mitgliedsbeiträge: 45 %
  • Zahlungspflichtige Services: 3 %
  • Sponsoring: 52 %

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: fokus.energie ist eine Initiative engagierter Unternehmer der Region. Mit unseren Aktionen setzen wir neue Impulse für eine nachhaltige Energie-Zukunft. Wir bringen Menschen zusammen und bauen durch Weiterbildung Wissen und Kompetenz auf.
  • Ziel 2: fokus.energie fördert und unterstützt Ideen, Unternehmen und Projekte. Das Netzwerk ist unabhängig und offen für jede nachhaltige Technologie zur Erzeugung, Speicherung, Verteilung und effizienter Nutzung von Energie. Wir bieten Gründern, Innovatoren, Unternehmern und Investoren eine vertrauensvolle Plattform für den Austausch von Visionen und Talenten.
  • Ziel 3: fokus.energie verknüpft die starken Player in Forschung, Bildung, Mittelstand und Großunternehmen mit der Kreativität engagierter Start-ups. Wir entwickeln Anziehungskräfte und ziehen neue Köpfe nach Karlsruhe. Gemeinsam mit bestehenden Initiativen werden wir den Ruf der Region als Kompetenzstandort für Energie international ausbauen und festigen.

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Symposien zu relevanten Fachthemen für unterschiedlichen Interessensgruppen (Gründer, Unternehmen, Förderer, etc.)
  • Service 2: Stärkung des Themas "Nachhaltige Energie" in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Bereitstellung eines attraktiven Angebots zur Aus- und Weiterbildung für unterschiedliche Zielgruppen in engem Austausch mit den Hochschulen
  • Service 3: Unterstützung der Technologie-Region Karlsruhe bei der Entwicklung und Umsetzung einer Energiestrategie
  • Service 4: Regelmässige Informationen über innovative Entwicklungen und Projekte, mit dem Ziel diese durch Anbahnung und Festigung von Kooperationen zu realisieren

Öffentlich geförderte Projektaktivitäten: Aufbau und Betrieb des Energie-Accelerators AXEL sowie Entwicklung von E-Learning-Tools im Bauhandwerk (DiKraft)

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: In der Technologie-Region Karlsruhe ist es gelungen, mit fokus.energie eine leistungsfähige Dachorganisation für unterschiedliche Akteure und etablierte Netzwerke im Bereich "Nachhaltiger Energie" zu schaffen. Seit Gründung wurden 78 Mitglieder aus Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und sonstigen Organisationen gewonnen.
  • Erfolgsgeschichte 2: Zahlreiche eigene Veranstaltungen und Kooperationsveranstaltungen mit jeweils 30-150 Teilnehmern.
  • Erfolgsgeschichte 3: Zwei öffentlich geförderte Kooperationsprojekte (AXEL und diKraft) mit Clustermitgliedern.
Contact person
fokus.energie e.V
Dr.-Ing. Hans Hubschneider
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
Phone:
+49 721 96 4927-86
Email:
info(at)fokusenergie(dot)net
WWW:
www.fokusenergie.net