You are here:

AFBW: „Technologietag Leichtbau“ ist wieder da

Es gibt ihn wieder, den „Technologietag Leichtbau“ Nach der Auflösung der Landesagentur Leichtbau BW haben sich die drei Leichtbauvereine des Landes zur „Leichtbau-Allianz Baden-Württemberg“ zusammengeschlossen. Diese Vereine sind die Allianz Faserbasierte Werkstoffe BW (AFBW), der Composites United (CU) mit seinem Cluster CU BW und das Leichtbauzentrum BW e.V. (LBZ-BW e.V.). Im Auftrag und finanziert durch die Baden-Württembergischen Ministerien für „Wirtschaft, Arbeit und Tourismus“ sowie „Wissenschaft, Forschung und Kunst“ setzet die Leichtbau-Allianz Baden-Württemberg dafür ein, den Leichtbau voranzubringen, indem sie Industrie und Forschung unterstützen.

Leichbau-Allianz BW Logo
Quelle: Leichbau-Allianz BW

Technologietag am 6. November 2024

Ein besonderes Anliegen des Netzwerks war die Fortführung des Formats Technologietag Leichtbau. Nun laden die Veranstalter zum 10. Technologietag Leichtbau am 06.11.2024 ein. Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Baden-Württemberg und Umgebung sind im Call for Paper aufgerufen, ihre Beiträge für das Kongressprogramm einzureichen – „gerne auch als Tandem zwischen Unternehmen und Forschung“, wie es heißt.


Beteiligungsmöglichkeiten

Folgende Beteiligungsmöglichkeiten gibt es:

  1. Neue vielversprechende Entwicklungen: Gesucht werden innovative Entwicklungen aus den verschiedenen Leichtbau-Fachdisziplinen und entlang der Wertschöpfungskette – vom Konzept bis zum ressourcensparenden Bauteil.

  2. Leichtbau-Doktoranden-Slam: In einem Kurz-Format können laufende oder kürzlich abgeschlossene Doktorarbeiten vorgestellt werden. Hierfür stehen 7 Minuten und fünf Folien pro Vortrag zur Verfügung.

  3. Leichtbau-Start-up Slam: Start-ups aus dem gesamten Spektrum des material- und energieeffizienten Leichtbaus können sich hier präsentieren. Für diese Präsentationen stehen 5 Minuten und drei Folien pro Vortrag zur Verfügung.

Einreichungen sind in unkomplizierter Form als 1-seitiges Abstract bis zum 05. Juli 2024 willkommen. Die eingereichten Vorschläge werden hinsichtlich Originalität, Innovationshöhe sowie technischer und wirtschaftlicher Relevanz für den Leichtbau begutachtet und ausgewählt.


Kontakt für Einreichungen:

Natalie Reiser
natalie.reiser@leichtbau-bw.eu
Tel. +49 1575-7263436


Quelle: Industrieanzeiger