You are here:

Erfolgreicher Gemeinschaftsstand beim MST Kongress

Das landesweite Netzwerk blickt auf drei erfolgreiche Tage mit dem Gemeinschaftsstand beim MikroSystemTechnik Kongress 2017 in München / Unterschleißheim zurück.

Überblick über den Gemeinschaftsstand beim MST Kongress; Quelle: microTEC Südwest
Überblick über den Gemeinschaftsstand beim MST Kongress; Quelle: microTEC Südwest

Vom 23.-25. Oktober in München / Unterschleißheim konnten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Partnern, Technologie und Forschung aus Baden-Württemberg und der Schweiz präsentieren. Dabei kamen interessante Gespräche und Treffen zu Stande, aus denen sich für die Zukunft garantiert interessante Kooperationen ergeben werden. Die vom BMBF geförderten Projekte ScaleIT und 3D-Bio-Net waren mit ihrem eigenen Stand präsent, der beim Publikum sehr viel Anklang fand.Wir danken unseren Mitausstellern: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK), dem Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools, Comelec SA, GS Swiss PCB AG, Hahn-Schickard und der Hochschule Furtwangen für die großartige Zusammenarbeit und erwarten mit Spannung die ersten Informationen zum MST Kongress 2019, der in Berlin stattfinden wird.

MikroSystemTechnik Kongress 2017

Über 800 Teilnehmer informierten sich beim Kongress über die neuesten Trends aus den Bereichen Mikro-Nano-Integration, Technologien, Materialien sowie Aufbau und Verbindungstechnik sowie die aktuellen Themen RF-MEMS, chemische Sensorik und Biosensorik und nutzten den Kongress zum Netzwerken. Mit dem Internet of Things (IoT) werden Mikrosysteme künftig in nahezu allen Bereichen hinter den Kulissen die Regie führen, um unser Leben komfortabler, sicherer und (energie)effizienter zu machen. Dem Anwendungsbezug wurde im Programm, das mehr als 100 Vorträge, rund 150 Posterbeiträge und eine Ausstellung mit 40 Unternehmen aus Forschung und Industrie umfasste besondere Bedeutung gegeben. microTEC Südwest war mit einem Vortrag "Pragmatische Industrie 4.0 Lösungen für die Produktion im Mittelstand - BMBF-Projekt ScaleIT" in der Industrie 4.0 Session am 24.10. beteiligt.

Ingenieursnachwuchs im Fokus

Auch das Thema Nachwuchs spielte beim MikroSystemTechnik Kongress eine große Rolle: Sowohl die Siegerehrungen des Schülerwettbewerbs Invent a Chip wie auch die des Studierendenwettbewerbs COSIMA von VDE und BMBF fanden auf dem Kongress statt. Hier präsentierten Schüler und Studierende ihre eigenen Mikrochips.

Quelle: microTEC Südwest