Sie sind hier:

Heilbronn-Franken

Die Region Heilbronn-Franken liegt im Nordosten von Baden-Württemberg und ist mit 4.765 km² flächenmäßig die größte Region des Landes. Sie zählt rund 887.260 Einwohner. Als Teil der Europäischen Metropolregion Stuttgart weist sie, gemessen an der Einwohneranzahl, die höchste Dichte an Weltmarktführern aller Regionen in Deutschland auf.

Höchste Dichte an Weltmarktführern

Die Wirtschaftsstruktur der Region ist im Vergleich zu Baden-Württemberg deutlich stärker durch den Produktionssektor bestimmt. Im Gegensatz dazu ist der Dienstleistungssektorunter durchschnittlich ausgeprägt, wobei hier der Handel eine wichtige Rolle einnimmt. Die Industrie in der Region hat sich historisch entwickelt und ist breit aufgestellt. Durch einen hohen Anteil an Beschäftigten in Clusterunternehmen gilt Heilbronn-Franken als ausgesprochene Cluster-Region. Zu den wichtigsten Branchen (nach Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ohne Handel, Bau und öffentlicher Sektor) gehören:

  • die Metallindustrie mit dem Maschinenbau und der Herstellung von Metallerzeugnissen,
  • der Kraftfahrzeugbau mit Zulieferern,
  • die Elektrotechnik,
  • das Ernährungsgewerbe mit der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln sowie
  • Finanzdienstleistungen.

Die Innovationskraft ist im Vergleich zu den übrigen Regionen im Mittelfeld angesiedelt. Wichtige Standorte für unternehmerische und außeruniversitäre Forschung und Entwicklung sind Abstatt, Untergruppenbach, Hardthausen-Lampoldshausen und Wertheim. Diese werden ergänzt durch die unternehmensinterne Forschung und Entwicklung, die in der gesamten Region stattfindet. Darüber hinaus bieten die fünf Hochschulstandorte ein breites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten.

 

 

Innovationsindex der Region*
Gesamtindex33,1Land 38,4
  • Niveauindex
27,7Land 35,2
  • Dynamikindex
56,6Land 47,8

 

 

Beschäftigte in den einzelnen Sektoren**
Produktionssektor 42,9%Land 35,7 %
Dienstleistungssektor insgesamt 56,5 %Land 63,8 %
FuE Personalintensität***
2013 1,9 %Land 2,1 %
2015 2,4 %Land 2,3 %

 

 

*Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stand 2016

** Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stand 06/2017

*** Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, FuE-Personal in Vollzeitäquivalentenbezogen auf die Erwerbstätigen in Vollzeitäquivalenten, Stand08/2016

Heilbronn-Franken
Ansprechpartner/-in
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Dr. Andreas Schumm
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon:
+ 49 7131 7669-860
Fax:
+ 49 7131 7669-869
E-Mail:
a.schumm(at)heilbronn-franken(dot)com
WWW:
http://www.heilbronn-franken.com/

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • ln künstlichen Welten wandeln. Virtuelle Realität: Firmen nutzen 3D-Technologie um Projekte anschaulich zu machen

    ln drei Dimensionen um die Ma­schine...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

AutomotiveDIALOG Wirtschaftsraum Heilbronn

Der AutomotiveDIALOG ist das Netzwerk für die Automobilzulieferer im Wirtschaftsraum Heilbronn. Komplettdarstellung
Kontakt:
Martin Schunkert
Telefon:
+49 7131 7669-702
Fax:
+49 7131 7669-709
E-Mail:
schunkert(at)wfgheilbronn(dot)de

KunststoffDIALOG Wirtschaftsraum Heilbronn

Im KunststoffDIALOG sind 38 Akteure der Kunststoffbranche im Wirtschaftsraum Heilbronn organisiert. Die Mitgliederwerden in den Bereichen Strategie, Marketing, Effizienz und Innovation unterstützt. Komplettdarstellung
Kontakt:
Daniela Adelhelm
Telefon:
+49 7131 7669-702
Fax:
+49 7131 7669-709
E-Mail:
adelhelm(at)wfgheilbronn(dot)de

MetallDIALOG Wirtschaftsraum Heilbronn

Im MetallDIALOG sind 45 Akteure der Metallbranche im Wirtschaftsraum Heilbronn organisiert. Die Mitgliederwerden insbesondere in den Bereichen Strategie, Marketing, Effizienz und Innovation unterstützt. Komplettdarstellung
Kontakt:
Patrick Dufour
Telefon:
+49 7131 7669-700
Fax:
+49 7131 7669-709
E-Mail:
dufour(at)wfgheilbronn(dot)de

Modell Hohenlohe – Netzwerk für betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften e. V.

Das Unternehmensnetzwerk Modell Hohenlohe fördert das nachhaltige Wirtschaften und Umweltbewusstsein in den Unternehmen und bietet eine Plattform zum Informations-und Expertenaustausch. Komplettdarstellung
Kontakt:
Monica Hack
Telefon:
+49 7942 94588-33
Fax:
+49 7941 64630-29
E-Mail:
m.hack(at)modell-hohenlohe(dot)de

Packaging Valley Germany e. V.

Packaging Valley vernetzt über 40 Unternehmen aus der Verpackungsindustrie mit dem Schwerpunkt Verpackungsmaschinenbau in der Region Heilbronn-Franken und betreibt ein gemeinsames VR-Center mit Showroom. Komplettdarstellung
Kontakt:
Martin Buchwitz
Telefon:
+49 791 5801-22
Fax:
+49 791 5801-13
E-Mail:
martin.buchwitz(at)packaging-valley(dot)com