Sie sind hier:

Hochrhein-Bodensee

Die Region Hochrhein-Bodensee zählt rund 674.860 Einwohner. Ihr wesentliches Merkmal sind die intensiven Verflechtungen mit den Nachbarregionen in Frankreich und der Schweiz sowie Österreich und Liechtenstein, die sowohl durch die direkten wirtschaftlichen Zusammenhänge als auch die Forschungs- und Hochschulverflechtungen gekennzeichnet sind. Dies drückt sich auch in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Region u.a. im Trinationalen Eurodistrikt Basel (TEB), in der Hochrheinkommission, der Randenkommission und der Vierländerregion Bodensee aus.

Kooperation mit Frankreich und der Schweiz

In den Landkreisen Waldshut und Lörrach gibt es eine intensive Kooperation entlang des Hochrheins. Für den Landkreis Konstanz ist die Zusammenarbeit innerhalb der Vierländerregion Bodensee von Bedeutung. Die regionalen Cluster arbeiten dabei auch grenzüberschreitend. Als gemeinsame Plattform der Cluster fungiert die Clusterinitiative Bodensee(CLIB). Herausragend ist die Innovationskraft des chemisch-pharmazeutischen und des biotechnologischen Sektors. Die Wirtschaft der Region Hochrhein-Bodensee ist im Vergleich zum Land Baden-Württemberg ähnlich stark von der Produktion und dem Dienstleistungssektor geprägt. Dennoch liegt der Anteil der Unternehmensdienstleistungen niedriger als im Landesdurchschnitt.Zu den wichtigsten Branchen gehören:

  • die Metallindustrie mit dem Maschinenbau, der Metallerzeugung und -bearbeitung (Aluminium)sowie die Herstellung von Metallerzeugnissen,
  • das Ernährungsgewerbe mit der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln sowie
  • die Biotechnologie.

 

 

Innovationsindex der Region*
Gesamtindex26,4Land 38,4 
  • Niveauindex
21,1Land 35,2  
  • Dynamikindex
42,4Land 47,8 
Beschäftigte in den einzelnen Sektoren**
Produktionssektor 33,7 %Land 35,7 %
Dienstleistungssektor insgesamt 65,6 %Land 63,8 %
FuE Personalintensität***
2013 1,2 %Land 2,1 %
2015 1,1 %Land 2,3 %

 

 

*Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stand 2016

** Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stand 06/2017

*** Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, FuE-Personal in Vollzeitäquivalentenbezogen auf die Erwerbstätigen in Vollzeitäquivalenten, Stand08/2016

Hochrhein-Bodensee

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • BioLAGO mit Silber Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI) ausgezeichnet

    Die European Cluster Excellence...

    Weiterlesen
  • Universität Konstanz bewirbt sich erneut um Exzellenztitel

    In der dritten Runde des...

    Weiterlesen
  • BioLAGO e.V. lud zum 12. Forum „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ der Gesundheitsbranche ein

    Auf Einladung des Netzwerks BioLAGO...

    Weiterlesen
  • Böhler Life Science Advice wird BioLAGO-Mitglied

    Böhler Life Science Advice bietet Firmen...

    Weiterlesen
  • Deutsche Gründerszene der Gesundheitsbranche traf sich in Konstanz

    Vom 11. bis 13. November 2016 kamen rund...

    Weiterlesen
  • Die surgeSupply GmbH tritt dem BioLAGO e. V. bei

    Mit der surgeSupply GmbH gewinnt BioLAGO...

    Weiterlesen
  • cyberLAGO: in-GmbH und Bechtle Konstanz kooperieren – Smart Services für die Industrie 4.0

    Zwei Mitgliedsunternehmen – die...

    Weiterlesen
  • Pharecon wird BioLAGO-Mitglied

    Als neues Mitglied bei BioLAGO bietet...

    Weiterlesen
  • Interaktive Jobbörse von BioLAGO geht in die zweite Runde

    Unternehmen haben die Chance in...

    Weiterlesen
  • Netzwerk für neue Diagnoseverfahren: BioLAGO-Projekt wird gefördert

    Bodensee: Das Live Science Netzwerk...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

Aluminiumforum Hochrhein

Der Hochrhein ist die Wiege der modernen Aluminiumindustrie. Die Unternehmen der Region bilden ein Kompetenzzentrum für Aluminium, in der nahezu jede Anforderung rund um das Leichtmetall erfüllt werden kann. Komplettdarstellung
Kontakt:
Kai Müller
Telefon:
+49 7751 862603
Fax:
+49 7751 862-699
E-Mail:
info(at)aluminiumforum-hochrhein(dot)de

BioLAGO e. V. - the health network

BioLAGO ist das grenzüberschreitende Gesundheitsnetzwerk in der Vierländerregion Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein). Das Netzwerk verknüpft Wirtschaft und Wissenschaft für Innovationen Komplettdarstellung
Kontakt:
Andreas Baur
Telefon:
+49 7531 921525-1
Fax:
+49 7531 921525-9
E-Mail:
andreas.baur(at)biolago(dot)org

connect Dreiländereck – Das IT-Netzwerk der Regionen Lörrach und Waldshut

connect Dreiländereck ist ein Partnernetzwerk regionaler Akteure der Landkreise Lörrach und Waldshut. Es vernetzt IT-Unternehmen, Anwender-Unternehmer, Gründer, Institutionen und Nachwuchskräfte. Komplettdarstellung
Kontakt:
Gudrun Gempp
Telefon:
+49 7628 910-700
E-Mail:
cluster(at)connect-dreilaendereck(dot)com

cyberLAGO e. V. – digital competence network

cyberLAGO ist das länderübergreifende Kompetenznetzwerk für Digitalwirtschaft und IT in der Bodenseeregion, bestehend aus etablierten Unternehmen, Startups, Hochschulen und Institutionen. Komplettdarstellung
Kontakt:
Tobias Fauth
Telefon:
+49 7531 5848190
Fax:
+49 7531 584-9012
E-Mail:
tobias.fauth(at)cyberlago(dot)net

Nano-Zentrum Euregio Bodensee e. V.

Aufgabe des NEB ist der verstärkte und beschleunigte Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft der Euregio Bodensee. Komplettdarstellung
Kontakt:
Wolfgang Müller
Telefon:
+49 7531 88-3541
E-Mail:
mueller(at)neb-konstanz(dot)de

SolarLAGO - smart energy network

SolarLAGO ist eine Cluster-Initiative aus Akteuren mit Kompetenz zu "smart energy"-Lösungen im Bereich Photovoltaik und angrenzenden Technologien in der Region Konstanz am Bodensee mit internationaler Vernetzung in die Schweiz und nach... Komplettdarstellung
Kontakt:
Kristian Peter
Telefon:
+49 7531 36183-0
E-Mail:
kristian.peter(at)isc-konstanz(dot)de