Sie sind hier:
Kernregion: Stuttgart

Verpackungstechnik

Die Verpackungstechnik umfasst unterschiedlichste Methoden und Stufen der Wertschöpfungskette, um ein Produkt transport- oder verkaufsfähig zu machen. Dazu gehören die Herstellung von Packstoffen, von Verpackungsmaschinen und von Packmitteln (z. B. eine Flasche oder ein Karton) sowie das Abpacken der Produkte selbst.

Packaging Excellence Region Stuttgart e. V.

PEC e. V. dient als neutrale Plattform für den Erfahrungsaustausch und Synergien und bildet die Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen.

Der Packaging Excellence Region Stuttgart e. V. (PEC) wurde auf Initiative der Wirtschaft und weiterer Institutionen im Jahre 2007 gegründet. Es dient als neutrale Plattform für den Erfahrungsaustausch und bildet die Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen. Die Mitglieder möchten Synergien zwischen den einzelnen technischen Disziplinen und wissenschaftliche Erkenntnisse gemeinsam nutzbar machen. PEC e. V. kooperiert u. a. mit dem Packaging Valley Germany. Der PEC e. V. ist Preisträger im regionalen Clusterwettbewerb des Wirtschaftsministeriums im Jahre 2008.

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Regionale Cluster-Initiative

Zuordnung Technologiefeld

  • Verpackungstechnik

Zuordnung Produktfelder

  • Verpackungstechnik
  • Produktionstechnik inklusive Maschinenbau
  • Pharmaindustrie
  • Ernährungswirtschaft

Landkreise

  • Rems-Murr-Kreis

Die Mitglieder des PEC sind schwerpunktmäßig in der Region Stuttgart und in Baden-Württemberg ansässig. Unser Netzwerk erstreckt sich aber über den Südwesten hinaus. Auch Firmen aus anderen Bundesländern sind Partner des PEC.

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 55
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 60 %
  • davon
    Großunternehmen: 27 %
  • davon
    Universitäten / Hochschulen: 3 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 5 %
  • davon
    Gebietskörperschaften: 3 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • Eingetragener Verein (e.V., w.V.,..)

Gründungszeitpunkt

  • 2007

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 2
  • Vollzeitäquivalente: 2

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 2

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • Label Cluster - Exzellenz BW

Finanzierung

  • Mitgliedsbeiträge: 85 %
  • Zahlungspflichtige Services: Workshops und Messen %
  • Sponsoring: 2 %
  • Öffentliche Förderung: 13 %

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: schnellere Integration von Forschungsergebnissen in marktfähige Produkte
  • Ziel 2: Initiierung von Kooperationsprojekten und Erfahrungsaustausch
  • Ziel 3: gemeinsame Marketingaktivitäten

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: neutrale Plattform für den Erfahrungsaustausch
  • Service 2: Workshops, Seminare, Schulungen, Fachforen und Messen
  • Service 3: themenorientierte Arbeitsgruppen
  • Service 4: Kooperationsprojekte und Zugang zu Fördermitteln
  • Service 5: Initiativen im Bereich Fachkräfte und Nachwuchsförderung

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: Erfolgreiche Messeauftritte auf Interpack und Fachpack
    Chronik 150 Jahre Verpackungsmaschinenbau in Südwestdeutschland
    Etablierung Konstrukteurstag Verpackungstechnik mit der Fachzeitschrift KEM des Konradin-Verlags in Waiblingen
    Kooperation mit dem Staufer-Gymnasium Waiblingen im Profilfach IMP - Informatik, Mathematik, Physik
  • Erfolgsgeschichte 2: Kooperationsprojekte mit anderen Kompetenzzentren und Verbänden
  • Erfolgsgeschichte 3: Etablierung von Technologieforen und ERFA-Gruppen
Ansprechpartner/-in
Packaging Excellence Region Stuttgart e. V.
Dr. Marc Funk
Gewerbestraße 11
71332 Waiblingen
Telefon:
+49 7151 9814-875
Fax:
+49 7151 9814-930
E-Mail:
info(at)packaging-excellence(dot)de
WWW:
www.packaging-excellence.de