Sie sind hier:
Region: Schwarzwald-Baar-Heuberg

Medizintechnik

Die baden-württembergische Medizintechnikbranche ist auf die Entwicklung und Produktion innovativer chirurgischer Instrumente, orthopädischer Lösungen und Diagnostiksystemen spezialisiert. Ihre Nähe zum Gesundheitswesen bietet dabei eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten und ist gleichzeitig eine Grundvoraussetzung für praxisnahe technologische Lösungen in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Soziales.

Cluster Medizintechnik

Tuttlingen war bereits im 19. Jahrhundert für die Herstellung und den Handel mit medizintechnischen Produktenrenommiert. Heute kennzeichnen mehr als 400 Unternehmen, die auch stark international ausgerichtet sind, die Standort- und Clusterstruktur. Bemerkenswert hierbei ist, dass es sich zu über 90 % um Kleinbetriebe und Mittelständler handelt. Die Grundlage des Clusters Medizintechnik ist die Chirurgiemechanik, die für eine Vielzahl chirurgischer Instrumente und Implantate steht. Systeme für die minimalinvasive Chirurgie gehören zu der innovativen Produktpalette in diesem Cluster. Außerdem nehmen Mikrotechnik, Mechatronik, Kunststofftechnik, Automatisierung oder neue textile Technologien eine zunehmend wichtige Rolle ein.

Fachliche Einordnung

  • Medizintechnik
  • Biotechnologie
  • Gesundheitswirtschaft
  • Mechatronik
  • Mikrosystemtechnik inklusive Nanotechnologie
  • Neue Werkstoffe / Oberflächen
  • Produktionstechnik inklusive Maschinenbau
  • Wissenswirtschaft inklusive unternehmensnahe Dienstleistungen

Produktfelder

  • Medizintechnik 
  • Chirurgische Instrumente 
  • Implantate 
  • Hochfrequenz-Chirurgie-Instrumente 
  • Bildgebende Verfahren 
  • OP-Leuchten 
  • OP-Technik
  • Steril-Technik

Räumliche Schwerpunkte

  • Landkreis Tuttlingen
  • Region Neckar-Alb

Anzahl Unternehmen

400

Unternehmen

  • Aesculap AG 
  • Karl Storz GmbH & Co. KG 
  • KLS Martin Group 
  • Henke-Sass, Wolf GmbH 
  • Berchtold GmbH & Co. KG 
  • Zrinski AG 
  • Andreas Hettich GmbH & Co. KG 
  • Binder Central Services GmbH & Co. KG 
  • Stryker Leibinger GmbH & Co. KG 
  • Medicon eG

Relevante Einrichtungen

  • MedicalMountains AG 
  • TechnologyMountains e. V. 
  • IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg 
  • Hochschule Furtwangen University Campus Tuttlingen 
  • NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen 
  • Hahn-Schickard Gesellschaft für angewandte Forschung e. V. 
  • Landesinnung für Chirurgiemechanik 
  • Kunststoff-Institut Südwest GmbH & Co. KG 
  • MicroMountains Applications AG

Zugehörige Cluster-Initiativen

MedicalMountains GmbH

In Tuttlingen angesiedelt, ist es das Ziel der Cluster-Initiative MedicalMountains GmbH, Unternehmen der Medizintechnik zu vernetzen, gemeinsame Stärken zu nutzen und Kooperationen anzuregen. Komplettdarstellung
Kontakt:
Yvonne Glienke
Telefon:
+49 7461 969721-1
Fax:
+49 7461 969721-9
E-Mail:
glienke(at)medicalmountains(dot)de

TechnologyMountains e. V.

TechnologyMountains macht Unternehmen zu Gipfelstürmern, denn im Verbund kommen Unternehmen schnellervoran. So sind bei TechnologyMountains über 280 Unternehmen vom Vernetzungsangebot überzeugt. Komplettdarstellung
Kontakt:
Thomas Wolf
Telefon:
+49 7721 922-511
Fax:
+49 7721 922-9511
E-Mail:
wolf(at)technologymountains(dot)de