Sie sind hier:
Kernregion: Rhein-Neckar

Medizintechnik

Die baden-württembergische Medizintechnikbranche ist auf die Entwicklung und Produktion innovativer chirurgischer Instrumente, orthopädischer Lösungen und Diagnostiksystemen spezialisiert. Ihre Nähe zum Gesundheitswesen bietet dabei eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten und ist gleichzeitig eine Grundvoraussetzung für praxisnahe technologische Lösungen in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Soziales.

Mannheim Medical Technology Cluster

Ziel des Clustermanagement Medizintechnologie ist die effiziente Verzahnung von Forschung, Klinik und Medizintechnologie-Unternehmen zu einem Netzwerkverbund.

Auf Basis der wirtschaftspolitischen Strategie der Stadt Mannheim wurde für Mannheim und die Metropolregion Rhein-Neckar eine Cluster-Initiative im Bereich Medizintechnologie aufgebaut. Ziel ist die effiziente Verzahnung von Forschung, Klinik und Medizintechnologie-Unternehmen zu einem Netzwerkverbund. Auf diesem Wege wird ein international wettbewerbsfähiges, wirtschaftliches, klinisches Forschungs- und Arbeitskräfteumfeld für Bestandsunternehmen, Start-ups und Neuansiedlungen weiter verstärkt.

Einordnung der Cluster-Initiative

  • Regionale Cluster-Initiative

Zuordnung Technologiefeld

  • Medizintechnik

Zuordnung Produktfelder

  • Medizintechnik
  • Gesundheitswirtschaft
  • Pharmaindustrie
  • Biotechnologie

Landkreise

  • Heidelberg, Stadtkreis
  • Mannheim, Stadtkreis
  • Neckar-Odenwald-Kreis
  • Rhein-Neckar-Kreis

Das Mannheim Medical Technology Cluster deckt einen Umkreis von rund einer Autostunde um Mannheim herum ab.

Anzahl der Mitglieder

  • Anzahl der Mitglieder: 100
  • davon
    Kleine- und mittlere Unternehmen: 90 %
  • davon
    Großunternehmen: 3 %
  • davon
    Universitäten / Hochschulen: 6 %
  • davon
    Wirtschaftsfördereinrichtungen / Intermediäre: 1 %

Rechtsform der Cluster-Initiative

  • Stadt Mannheim, Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Gründungszeitpunkt

  • 2011

Anzahl der Mitarbeiter und Vollzeitäquivalente

  • Anzahl der Mitarbeiter: 3
  • Vollzeitäquivalente: 3

Anzahl der Arbeitsgruppen

  • 5

Clusterbezogene Auszeichnungen

  • BMBF Industrie-in-Klinik-Plattform, Förderphase

Zielsetzung der Cluster-Initiative

  • Ziel 1: Den Standort Mannheim als Hotspot für Medizintechnologie bekannt machen
  • Ziel 2: In Mannheim können Medizinprodukte schneller und effizienter entwickelt werden als andernorts.
  • Ziel 3: Neue Unternehmen aus der Medizintechnik in Mannheim ansiedeln

Serviceleistungen und Aktivitäten

  • Service 1: Netzwerkarbeit durch Veranstaltungen, Fachseminare, Messeauftritte, etc.
  • Service 2: Einzelbetriebliche Beratung von Mannheimer Unternehmen
  • Service 3: Verbundvorhaben in Forschung und Entwicklung
  • Service 4: Bau von Innovationsinfrastruktur und Ansiedlung von Unternehmen
  • Service 5: Gründungsunterstützung

Erfolgsgeschichten

  • Erfolgsgeschichte 1: OPASCA ist ein Mannheimer KMU, welches sich auf die Raumüberwachung und Assistenzsysteme für die Strahlentherapie und andere Behandlungsverfahren spezialisiert hat. Das Unternehmen wird bereits seit seiner Gründung durch den Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung und durch das Clustermanagement begleitet und ist heute im Internationalen Markt erfolgreich. Mehr unter: https://www.opasca.com/
  • Erfolgsgeschichte 2: Medibeacon ist ein Start-up aus dem Gründungs- und Kompetenzzentrum Medizintechnologie CUBEX41, welches von einem amerikanischen Unternehmen übernommen wurde. Um das innovative Ökosystem und die direkte Anbindung an einen klinischen Maximalversorger auch weiterhin nutzen zu können, wurden die Aktivitäten des Start-ups am Standort CUBEX 41weiter ausgebaut.
  • Erfolgsgeschichte 3: Vibrosonic heißt ein Mannheimer Start-up, das ebenfalls im Gründungs- und Kompetenzzentrum für Medizintechnologie Cubex41 seinen Firmensitz hat. Der "Vibrosonic-Aktor" ist der weltweit erste Hörgerätelautsprecher, der mit Mitteln der Mikrosystemtechnik hergestellt wird. Das Mannheimer Start-up produziert äußerlich unsichtbare Premium-Hörlösungen für Schwerhörige. Bei den beiden Start-ups handelt es sich um eine von mehreren erfolgreichen Ausgründungen
    aus der im CUBEX41 ansässigen Fraunhofer Projetkgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biomedizin -PAMB. Vibrosonic gewann im Jahr 2017 den Existenzgründungpreis MEXI.
Ansprechpartner/-in
Mannheim Medical Technology Cluster / Wirtschafts- und Strukturförderung
Dr. Elmar Bourdon
Rathaus, E 5
68159 Mannheim
Telefon:
+49 621 293-2155
E-Mail:
elmar.bourdon(at)mannheim(dot)de
WWW:
www.medtech-mannheim.de