Gesundheitswirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft als Querschnittsbereich umfasst alle Branchen, die mit dem Thema Gesundheit zu tun haben. Um den Kernbereich der klassischen Gesundheitsdienstleistungen (stationäre und ambulante Versorgung und Pflege) gruppieren sich beispielsweise die Branchen der Gesundheitsindustrie Medizintechnik, Pharma und Biotechnologie sowie das Gesundheitshandwerk oder gesundheitsrelevante Bereiche wie Apotheken, Gesundheitstourismus mit Wellness, Kur- und Heilbäder oder Sport und Ernährung.

Gesundheitswirtschaft in Baden-Württemberg

Die Gesundheitswirtschaft ist einer der beschäftigungsstärksten Wirtschaftszweige in Baden-Württemberg. Insgesamt sind mehr als 600.000 Beschäftigte in der baden-württembergischen Gesundheitswirtschaft tätig.

Innovativer Kernbereich und technologischer Treiber der Gesundheitswirtschaft sind die Branchen der Gesundheitsindustrie Pharma, Medizintechnik und Biotechnologie mit rund 85.000 Beschäftigten. Baden-Württemberg ist der größte Pharma- und Medizintechnikstandort und der drittgrößte Biotechnologiestandort in Deutschland. Europaweit führend sind die baden-württembergischen Hersteller bei homöopathischen, pflanzlichen und anthroposophischen Arzneimitteln sowie bei Arzneimitteln für die regenerative Medizin.

Baden-Württemberg nimmt nicht nur einen Spitzenplatz in Forschung und Gesundheitsversorgung mit den Universitätskliniken und weiteren Maximalversorgern an Hochschulen oder außeruniversitären Einrichtungen wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg ein, sondern hat auch im gesamten Land eine gute Kliniklandschaft. Ergänzt wird die öffentliche Forschung durch intensiv forschende Unternehmen insbesondere aus der pharmazeutischen Industrie.

Baden-Württemberg hat mit 56 prädikatisierten Kur- und Heilbädern die höchste Dichte an Bädern in Deutschland und die meisten Vorsorge- und Rehaeinrichtungen. Viele Regionen haben den Gesundheitstourismus für sich entdeckt und bieten ein breites Spektrum an Gesundheits- und Wellnessdienstleistungen an.

Im Bereich der Gesundheitswirtschaft existieren in Baden-Württemberg zahlreiche regionale Vernetzungsinitiativen. So wurde zum Beispiel das Konzept der Metropolregion Rhein-Neckar im Wettbewerb „Gesundheitsregionen der Zukunft“ prämiert.

Die Gesundheitswirtschaft wird auch für die Zukunft als wichtiger Innovations- und Wachstumstreiber gesehen. Experten sehen in der Gesundheitswirtschaft das Potenzial zur Leitbranche. Das gilt sowohl für die Branchen der Gesundheitsindustrie Medizintechnik, Pharmazie und Biotechnologie als auch für Innovationen in den Gesundheitsdienstleistungen und in den neueren Feldern wie Gesundheitstourismus, E-Health oder Telemedizin. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels wird auch das Thema Prävention eine wichtige Rolle einnehmen.

Verwandte Themen

Mitteilungen
  • BioLAGO ist Exzellenz-Cluster in Baden-Württemberg

    Das bodenseeweite Gesundheitsnetzwerk...

    Weiterlesen
  • Food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar gegründet. Lebensmittelbranche im Kreis spricht jetzt mit starker Stimme

    Standortattraktivität erhalten, den...

    Weiterlesen
  • Baden-Württemberg: Wir können alles. Vor allem Cluster.

    In Baden-Württemberg rühmt man sich, mit...

    Weiterlesen
  • Bundesförderung „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0”

    Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0...

    Weiterlesen
  • „MedicalMountains spielt in der Champions League“

    Ihre Sorge über die zunehmende...

    Weiterlesen
  • mehr laden
PDF Exposé alphabetisch sortiert PDF Exposé nach Technologiefeld sortiert

Zugehörige Cluster-Initiativen

BioLAGO e. V. - the health network

BioLAGO ist das grenzüberschreitende Gesundheitsnetzwerk in der Vierländerregion Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein). Das Netzwerk verknüpft Wirtschaft und Wissenschaft für Innovationen Komplettdarstellung
Kontakt:
Andreas Baur
Telefon:
+49 7531 921525-1
Fax:
+49 7531 921525-9
E-Mail:
andreas.baur(at)biolago(dot)org

BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH ist die Landesgesellschaft für die Themen Bioökonomie und Biotechnologie, pharmazeutische Industrie und Medizintechnik (Gesundheitsindustrie). Komplettdarstellung
Kontakt:
Ralf Kindervater
Telefon:
+49 711 218185-00
Fax:
+49 711 218185-02
E-Mail:
info(at)bio-pro(dot)de

food.net:z – Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e. V.

food.net:z vernetzt Wissenschaft und Unternehmen jeder Größe - vom Start-Up bis zum multinationalen Großunternehmen- aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaftent lang der Wertschöpfungskette. Komplettdarstellung
Kontakt:
Isabel Bergerhausen
Telefon:
+49 6221 522-2510
Fax:
+49 6221 522-92510
E-Mail:
isabel.bergerhausen(at)rhein-neckar-kreis(dot)de

Gesundheitsnetzwerk Schwarzwald-Baar

Kerngedanke der Cluster-Initiative ist die berufsübergreifende Vernetzung der im Schwarzwald-Baar-Kreis im Gesundheitswesen tätigen Akteure, zur Förderung und Stärkung des Gesundheitssektors. Komplettdarstellung
Kontakt:
Jochen Früh
Telefon:
+49 7721 913-7187
Fax:
+49 7721 913-8918
E-Mail:
info(at)gesundheitsnetzwerk-sbk(dot)de

HealthRegion Freiburg e. V.

Die sektor- und branchenübergreifende Cluster-Initiativeverfolgt seit 2012 das Ziel, die Innovationsstärke und Wettbewerbsfähigkeit der komplementären Bereiche Gesundheitswirtschaft und Tourismus zu stärken. Komplettdarstellung
Kontakt:
Nadja Oback
Telefon:
+49 761 3881-1510
E-Mail:
nadja.oback(at)healthregion-freiburg(dot)de